Vom Himmel hoch

da komm ich her?
Das Corona-Virus womöglich als Strafe vom Himmel gefallen? Das kann man nicht behaupten. Es ist „hausgemacht“.
8 Milliarden Menschen die in Teilen der Welt hungern müssen, an anderer Stelle Raubbau betreiben, zeitigen m. E. diese Folgen.

Ich bring euch gute neue Mär
Dieses Lied von Martin Luther hatte sicherlich einen anderen Hintergrund. Das die „gute Mär“ jetzt eine Spritze ist, wirkt allgemein betrachtet schon sehr makaber. Zumal gleichzeitig die „Mächtigen“ der Erde sich selbst einen Ablass verpassen.
Die Hoffnung auf einen heilbringenden Impfstoff, ersetzt nicht die „Mär“ gegen die Putins und Trumps unserer Zeitgeschichte.

Schön wäre es, zwischen Corna Light oder Corona Extra, wie auf dem Foto links aus NY, auswählen zu können.
Diesmal ist, im Gegensatz zu 2019, statt üppiger Geschenke und Kontakte ganz einfach nur „Verzicht“ angesagt.
Das Virus kennt kein ich und du, kein ihr und sie. Es agiert an Wochentagen und Feiertagen. Es versagt bei uns erst, wenn wir alle es wollen.
Die Pandemie kümmert sich nicht um unsere bürgerlichen Freiheiten!

Jetzt das noch.
In Corona-Zeiten, in der klares, zügiges und strukturiertes Handeln angesagt ist, mobilisiert ein Präsident, gleich einem Putschisten, seine Anhänger ein Legislativorgan zu erstürmen. Um den Machterhalt zu behaupten, erscheint ihm jedes Mittel legitim. Bei uns schafften es drei Beamte den Reichstag vor Chaoten zu schützen. In den USA versagten die Sicherheitskräfte vor Ort. Arme „Vereinigte Staaten“ von Amerika!
Der Senat stimmt gegen eine nachträgliche Amtsenthebung von DT.