See-Rundweg

Gerade in Corona-Zeiten erweist sich der Wanderweg, an der Ostseite des Sees gelegen, als beliebter Anziehungspunkt.

Neben den Eindrücken, die einem der zur Zeit noch belaubte Baum bestand gewährt, kann man immer wieder auch einen Blick auf den See werfen. Nicht nur bei guter Wetterlage wird man wieder von den besonderen vor Ort Bildern überrascht.

Für Radfahrer*innen ist der Weg ungeeignet. Das Befahren auf dem engen Weg ist auch nicht gestattet. Auch als Reitweg kann er ebenso nicht dienen.

Umso angenehmer wäre es, wenn der Weg an der Straße nach Neuberend und Idstedt/Dorfkern eine Fortsetzung finden würde. Ein Radweg könnte die vorhandene Lücke nach Neuberend schließen und Personen mehr Sicherheit bieten. Zur Zeit muss man sich noch als Fußgänger den Gefährdungen des fließenden Verkehrs ungeschützt aussetzen. Wie lange noch?

(Visited 12 times, 1 visits today)