GVS am 09. September

Im Vorfeld der Sitzung der Gemeindevertretung besichtigten Mitglieder*in die örtliche Kläranlage. Vertreter der Stadtwerke Schleswig erläuterten wesentliche Sachverhalte.
Auch zukünftige Maßnahmen, wie die Erschließung eines neuen Baugebietes, wurden in diesem Zusammenhang erörtert.

Über laufende Arbeiten, im Zuge des Glasfaserausbaus im Nordheider Weg, wurde berichtet.

Das erstellte Ortskernentwicklungskonzept wurde ohne Gegenstimme angenommen. Die Lenkungsgruppe wird zeitnah für zentrale Projekte grünes Licht geben.

Über den Zustand der Gewässergüte der Beek wurde berichtet.
Gemeindevertreter*in hatten im Vorfeld das Gewässer untersucht. Das Ergebnis war zwar nur zufriedenstellend, aber es besteht auch kein Anlass zur Beunruhigung. Das Fließgewässer nimmt sowohl das Abwasser aus der Kläranlage, sowie weitere imitierende Stoffe aus anliegenden Böden und der Luft auf.

In der öffentlichen Aussprache wurde auch auf den Umgang mit der Beschilderung am See verwiesen. Einige Bürger halten sich an die Hinweise, andere ignorieren sie.
Letztlich bleibt festzuhalten, dass wir ein Überborden von Schildern vermeiden sollten. Der Hinweis mit dem Hund verweist übrigens auf eine Hundebadestelle 300m rechts befindlich.
Individuelle Rücksichtnahme hilft!

(Visited 15 times, 1 visits today)