Hochwasser

Wer aufmerksam durchs Dorf geht, dem entgeht nicht, dass die Beek Hochwasser führt. Allgemein ist zu beobachten, dass die Niederschläge in den letzten Monaten ihre Zeichen gesetzt haben. Davon können besonders die Landwirte ein „Lied“ singen.

Am Tingplatz sieht es besonders kritisch aus. Alles ist aufgeweicht.

Aber auch im weiteren Verlauf der Beek wird deutlich, dass Idstedt auch die Gefahren des Hochwasser sehr genau im Auge behalten muss. Man stelle sich vor, dass Wasser staut sich an der L28.

Auch die Regenrückhaltebecken sind „gut“ gefüllt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.