Sebastian

Am 13.09. zog „Sebastian“ mit Böen von bis zu 150 km/h hinweg. Es gab Schäden und jede Menge Laub, obwohl es erst  September war.

Bei einer Runde um den See gab es viele Hindernisse zu überwinden. Starkregenfälle hatten die Bäche randvoll gefüllt.

Zur Startseite zurück

(Visited 57 times, 1 visits today)